Klasse 4

Schuljahr 16/17

Schuljahr 15/16

Kombiklassenfahrt nach Cochem

Wir trafen uns am 23. Mai um 9. 15 Uhr am Hauptbahnhof in Trier. Nachdem alle Kinder da waren, fuhren wir mit dem Zug nach Cochem. Vom Bahnhof aus liefen wir mit unseren Koffern zur Jugendherberge auf der anderen Moselseite und bezogen dort unsere Zimmer, bzw. unsere Betten. Danach haben wir die Jugendherberge erst einmal erkundet. Dort gab es eine Menge zu finden: Spielraum, Spielplatz, Speisesaal, Bolzplatz und noch vieles mehr.
Am ersten Tag ging es direkt zur Reichsburg nach Cochem, wo wir eine Geisterführung bekamen. Skelli, das Skelett hat uns so richtig Angst gemacht und uns in Gespensterstimmung gebracht.
Am zweiten Tag sind wir mit der Sesselbahn zum Klotti Wild- und Freizeitpark gefahren. Dort verbrachten wir leider nur einen halben Tag, da uns der Dauerregen einen Strich durch die Rechnung machte. Aber als wir wieder in der Jugendherberge waren, zogen wir direkt los zum nächsten Nass...Es ging ins Wellenbad in Cochem.
Beide Abende verbrachten wir auf lustige und abwechslungsreiche Art und Weise, mal alle zusammen, mal zimmerweise. Party war angesagt!
Am letzten Tag haben wir nach dem Frühstück unsere Betten abgezogen und die Zimmer geräumt. Mit gepackten Koffern wanderten wir wieder zum Bahnhof in Cochem und wir machten uns auf die Heimreise. In Trier angekommen, warteten schon unsere Eltern auf uns.
Unsere Klassenfahrt war super und es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht!

Melissa Moßmann, Kombiklasse 3,4  

 

Waldjugendspiele Trassem

 

Am 2. Juni 2016 nahmen wir, die Kombiklasse, erfolgreich und mit einer Menge Spaß an den diesjährigen Waldjugendspielen in Trassem teil. Trotz des bescheidenen Wetters und dem aufgeweichten Waldboden, haben wir eine Menge lernen können. Unser Förster und sein Hund Picasso begleiteten uns fachmännisch und auf eine sehr nette Art und Weise.  Als Waldläufer unter den letzten 15 Schulen konnten wir stolz den Baum des Jahres "Winterlinde" mit zur Schule nehmen, wo wir ihn gemeinsam mit den anderen Kindern einpflanzen werden.  

Verkehrsschule der Klasse 3 und 4

 

Vor kurzem starteten die Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe zur ersten Praxisübung der Verkehrserziehung auf dem Fahrradübungsplatz in Mandern. Seit langem endlich wieder auf den Fahrrädern konnte jeder zeigen, was er kann.
Herr Kuhn, erfahrener Fachmann für die Verkehrserziehung, erklärte und demonstrierte den Kindern, wie man sich richtig und umschauend im Straßenverkehr verhalten muss.

Einblicke in die Elektronik-AG der 3. und 4. Klasse

Wichtig!

 

Bitte melden Sie ihr Kind im Krankheitsfall noch vor Schulbeginn telefonisch (persönlich oder per Anrufbeantworter) ab.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Grundschule Hentern - Lampaden